Gründung der see energie ag, Steinach: ein Schritt zur Erreichung der Klimaziele 2050

Energiegewinnung ist spätestens seit den vom Bund festgelegten Klimazielen 2050 weltweit ein bedeutendes Thema.

Die see energie ag, mit der Gemeinde Steinach und der Bürgergemeinde Steinach als Mitaktionäre und Initiatoren, geht mit ihrem Projekt ‘Energie aus dem Bodensee’ einen vorbildlichen Weg in die Zukunft. Ziel ist es, im Gemeindegebiet von Steinach und Horn einen Teil zur Reduktion in der Verbrennung von fossilen Brennstoffen beizutragen und den CO2-Ausstoss beträchtlich zu senken.

Wir haben das Glück am Bodensee zu wohnen. Einerseits wegen der herrlichen Lage, andererseits wegen des wohl grössten Energiespeichers der Schweiz.

Die Energie aus dem Bodensee ist vergleichbar mit Erdwärme. Anstelle von Erd-Bohrungen liefern wir das Medium Wasser risikolos via Anergie-Leitungsnetz direkt ins Haus. Anschliessend wird die Energie aus dem Wasser mit einer Wärmepumpe (Sole-Wasser) in Wärmeenergie umgewandelt und die Liegenschaft so beheizt.

Als Ersatz für Heizöl oder Gas setzen wir zum grössten Teil Energie aus dem Bodensee ein. Der restliche Energiebedarf wird mit Strom abgedeckt.

Dazu kommt, dass der Ökologie gleich mehrfach Rechnung getragen wird: Ersatz von fossilen Brennstoffen durch saubere, Co2-freie Energie aus dem Bodensee und keine weitere Erwärmung des Bodensees, da der Rücklauf kühler ist als der Vorlauf.

Die Preisstruktur ist sehr attraktiv und kundenfreundlich gestaltet. Die Kosten sind günstiger als die Energieerzeugung mit einer Öl- oder Gasheizung.

Das Investitionsvolumen wird für den Bau der Energiezentrale, die Seeleitung, das Leitungsnetz und die Wärmpumpen der Kunden über 8 Millionen schweizer Franken betragen.

Das Contracting beinhaltet sämtliche Kosten wie Wärmepumpe, Boiler sowie Installationen und ist somit für die KundenInnen einfach nachvollziehbar, besser kalkulierbar und bequem.

Der Vertrieb startet in rund 2 Wochen. Die Energiezentrale und das Leitungsnetz werden voraussichtlich etappenweise bis Herbst 2023 fertig gestellt.

Ansprechpartner für Verkauf und Beratung ist Martin Frei, Geschäftsführer der see energie ag. (Tel. 071 447 60 30; m.frei@see-energie.eu)

Alle Hauseigentümer im Steinacher Netzgebiet werden automatisch kontaktiert.